Unser Programm

Mi. 5. März 201420:00

Wege ins Leben
Norbert Gstrein: „Eine Ahnung vom Anfang“

Auf dem Bahnhof einer abgelegenen Provinzstadt wird eine Bombe gefunden, daneben ein Zettel mit den Worten „Kehret um!“. Nicht einmal die Polizei nimmt die Sache ernst, aber ein Lehrer des Ortes glaubt auf einem Fahndungsfoto seinen Lieblingsschüler Daniel zu erkennen. Daniel, mit dem ihn seit ihrem gemeinsamen Sommer in seinem Haus am Fluss eine Freundschaft verbindet, der sich jedoch nach einer Israelreise immer stärker in religiöse und politische Phantastereien verrennt. Damit setzt die Selbstbefragung des Lehrers ein, der nach Jahren in Istanbul nirgendwo mehr heimisch wird. Liegt die Antwort in jenem Sommer am Fluss, als alles noch möglich schien und sie redend und lesend ganze Tage außerhalb der Zeit verbrachten? Atmosphärisch dicht erzählt Norbert Gstrein von den großen Entscheidungen am Anfang eines Lebens und dem bleibenden Fluchtpunkt der Kindheit. Die Literaturwissenschaftlerin und Kritikerin Sabine Doering stellt Norbert Gstrein vor und spricht mit ihm über mögliche Wege ins Leben und die Rolle, die Literatur dabei spielen kann.

Norbert Gstrein, geboren 1961 in Mils (Tirol), studierte Mathematik in Innsbruck und besuchte sprachphilosophische Seminare. 1988 promovierte er mit der Arbeit „Zur Logik der Fragen“ und veröffentlichte seine erste Erzählung. Gstrein erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis, den Uwe-Johnson-Preis sowie den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. Heute lebt er in Hamburg.

Eintritt: € 8.00/erm. € 6.00

Bitte reservieren Sie Ihre Karten online oder telefonisch: 0441-235 30 14

Veranstalter: Literaturbüro Oldenburg