Unser Programm

Sa. 26. April 201420:00

HSK Trio

HSK TrioWeshalb sich diese 3 Jungs zum gemeinsamen Musizieren zusammenfanden, wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben – genau wie die von ihnen erzeugte, als Musik bezeichnete Schallemission. Ihre Songs – ein wilder Mix aus Fusion, Jazz, Funk, treibenden Grooves und rockigen Elementen – sind so gestrickt, dass sie dynamisch- und abwechslungsreich daherkommen, ohne in überhöhtem Maße konstruiert zu wirken. Bei der aufwändig gestalteten und eingeprobten Musik handelt es sich überwiegend um eigene Kompositionen. Erdige Riff-Passagen und Melodien wechseln sich ab mit Instrumentalsoli, die durch die hohe Spielkultur der Musiker den Charakter und Sound des Trios formen.

Das schreibt die Presse:
“Jeder Musiker bringt hier seinen eigenen Charakter mit ein und so entsteht ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse.”
Jazzdrummerworld (Fachmagazin)

„Auf dem Album findet sich sehr energetischer, dreckiger, ideenreich arrangierter und überdies virtuos gespielter Elektro-Funk der ersten Güteklasse(…) Hätte doch manch anderes Album eines der vermeintlich Großen diese Energie und Güte! (…) Eine echte Entdeckung!
Drums & Percussion (Fachmagazin)

Besetzung:
Steffen Schöps – git
Daniel Hopf – b
Fabian Koke – dr

Einritt: VVK € 12.00/erm. € 9.00 – AK € 15.00/erm. € 10.00 – Karten bei Nordwest Ticket und alle NWZ-Vorverkaufsstellen, Reservierung: 0441-71970 oder online

Veranstalter: Jazzclub Alluvium

So. 27. April 201418:00

Alluvium-Clubabend

Alluvium-Film-Clubabend: Jazz-Film mit Dexter Gordon aus den Achtzigern

Echte Jazzclub-Atmosphäre im Wilhelm13-Saal . Diesmal haben wir uns für einen hoch prämierten Jazzfilm entschieden. Der Film basiert auf den Lebensgeschichten von Lester Young (sax) und Bud Powell (piano) und kann mit Stars wie Dexter Gordon und Herbie Hancock aufwarten. Er spielt im Paris der 50er Jahre und erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen einem berühmten Jazzsaxophonisten und seinem Fan.

Wie an jedem Clubabend steht Ihnen unsere Gastronomie mit warmen und kalten Getränken zur Verfügung. Es gibt aber auch leckere Snacks.

Spenden zur Deckung unserer Kosten (Vorführrechte, GEMA, Werbung, Snacks) sind sehr willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Mo. 28. April 201420:00

Saša Stanišić: „Vor dem Fest“

Bitte beachten Sie: diese Veranstaltung ist ausverkauft!

Einblicke ins Hinterland

Saša Stanišić veröffentlichte 2006 sein Romandebüt Wie der Soldat das Grammophon repariert. Das Buch begeisterte Leser und Kritiker gleichermaßen und wurde bisher in 30 Sprachen übersetzt. Erst jetzt, acht Jahre später, legt er seinen nächsten Roman vor. Auszüge daraus wurden bereits vor Erscheinen mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet. Im März wurde ihm der Preis der Leipziger Buchmesse zugesprochen.

Der Roman spielt in der Nacht vor dem Fest in einem brandenburgischen Dorf. Alle schlafen, bis auf einige Nachtschwärmer. Niemand will den Einbruch ins Dorfarchiv beobachtet haben, es steht aber offen: Alte Geschichten und Erinnerungen, Mythen und Märchen, sind ausgebrochen und ziehen mit den Menschen um die Häuser. Sie fügen sich zum Roman einer langen Nacht, zu einem Mosaik des Dorflebens, in dem Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner und arbeitslose Halbgötter in Fußballtrikots aufeinander treffen. Patrick Braatz moderiert und spricht mit dem Autor darüber, wie das Dorf aussehen wird, wenn das Fest beginnt.

Saša Stanišić wurde 1978 in Visegrad in Bosnien-Herzegowina geboren und musste als Vierzehnjähriger mit seiner Familie vor dem Bürgerkrieg fliehen. Von 2004 bis 2006 studierte er am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Stanišić erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Adelbert-von-Chamisso-Preis.

Veranstalter: Literaturbüro Oldenburg

Mi. 30. April 201420:00

Bandshop ***fällt aus!

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung fällt leider aus.

Bands der Musikschule und weiterer Oldenburger Schulen präsentieren an diesem Abend im Wilhelm13 Auszüge aus ihrem Programm. Anschließend wird gemeinsam gejammt.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Musikschule Oldenburg